Begleitung von Jugendlichen und Eltern

Die Jugendarbeit liegt mir besonders am Herzen. Meine eigene Jugend und die Jahre als junger Erwachsener, mit all ihren Höhen und Tiefen sind mir noch in guter Erinnerung. Im Kontext der Sozialen Arbeit konnte ich in der Zusammenarbeit mit Jugendlichen, im Bereich der stationären Jugendhilfe (Heime, Wohngruppen), wertvolle Erfahrungen sammeln. Ich verspüre den Ruf in mir und es ist mir eine große Freude, nun auch im Rahmen der Seelenmedizin, ein besonderes Augenmerk auf die Begleitung von Jugendlichen und ihren Eltern zu legen. 

Meine Arbeisweise

Grundsätzlich begleite ich Jugendliche und/oder ihre Eltern ebenfalls in einer Einzelsitzung in Form einer Healingsession. Hier kannst du mehr darüber erfahren:
Healingsession & Meine Arbeitsweise.

Bitte lese dir ebenfalls ganz unten auf dieser Seite, meine Ethik und die Grundsätze in der Begleitung von Jugendlichen und Eltern durch. Danke! 

Mögliche Probleme und Herausforderungen (Beispiele):

Schulische Probleme, Lernschwierigkeiten, Prüfungsangst, Ausgrenzung-Mobbing
Konflikte mit den Eltern, Streit, Auseinandersetzungen, Aggression, Gewalt
Psychische Probleme, Antriebslosigkeit, depressive Stimmungen
Süchte, Drogen, massives Konsumverhalten, z.B. auch Handy, Computer
Orientierungslosigkeit, fehlende Klarheit in Bezug auf Schule, Ausbildung, wie weiter im Leben, die nächsten Schritte...
Beziehung
Mangel an Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein
Ängste jeglicher Art
Schlafschwierigkeiten

Die Rolle der Eltern

Ich spreche in diesen Zeilen speziell dich als Mutter und/oder Vater an. Meistens sind es die Eltern, die sich Sorgen machen und nicht unbedingt die Jugendlichen, die etwas in ihrem Leben als Problem wahrnehmen oder das Gefühl haben, dass sie Hilfe bräuchten. Und es sind dann auch die Eltern, die für ihr Kind um Hilfe bitten und nach Unterstützung suchen. 
 
Die wichtigste Voraussetzung für eine Zusammenarbeit ist jedoch der freier Wille. Dies bedeutet, dass ich nur dann mit deinem Kind zusammenarbeite, wenn es dazu auch bereit und offen ist und sich freiwillig auf eine Zusammenarbeit einlässt. Also bitte nicht überreden wollen oder irgendeine Form von Druck ausüben.  
 
Dein Kind kann aber auf Grund verschiedener Umstände vielleicht auch einfach nicht in der Lage sein, sich auf eine Einzelsitzung mit mir einzulassen. Ich werde dann genau überprüfen, inwiefern ich mit der Erlaubnis des Erziehungsberechtigten, z.B. auch aus der Ferne arbeiten darf.  
 
Sollte dein Kind an einer Begleitung mit mir kein Interesse haben oder auf Grund bestimmter Umstände dazu einfach nicht in der Lage sein, kannst du trotzdem sehr viel tun. Nämlich, dass DU mit mir zusammenarbeitest. 
 
Es kann sogar der erste, alles entscheidende und vielleicht einzige Schritt in eine positive Veränderung sein, wenn du genau hinschaust und daran arbeitest, was du als Problem deines Kindes betrachtest. Mit deiner eigenen Heilung, möglicherweise von Themen aus deiner eigenen Kindheit, mit einer anderen Betrachtungsweise und einer neuen Herangehensweise in der Beziehung zu deinem Kind, hast du womöglich den wichtigsten Schritt für die Heilung, Genesung deines Kindes getan. Das, was du als Problem deines Kindes wahrnimmst, die Überforderung damit umzugehen, die Verzweiflung, Wut, Ohnmacht, die du vielleicht empfindest, hat zu einem großen Teil auch mit dir selbst zu tun und deine unerlösten Themen werden dir von deinem Kind gespiegelt. Das bedeutet nicht, dass du nur bei dir zu schauen brauchst und über alles andere hinweg siehst oder es schön redest, aber deine eigene Heilung ist auch für die Heilung deines Kindes von enormer Wichtigkeit. 

Das Setting

Ich biete einen kostenlosen Erstkontakt (für Jugendliche und/oder Eltern) an, indem du mir die Thematik schilderst und ich eine erste Einschätzung geben kann. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten: Telefon, Zoom, Telegram-Sprachnachricht oder E-Mail.
 
Sollte es nach dem Erstkontakt zu einer Zusammenarbeit kommen, vereinbaren wir einen Termin für eine Healingsession. Eine Healingsession dauert 60-90 Minuten. Der Energieausgleich beträgt 50,00 EUR für Erwachsen und 40,00 für Jugendliche. 

 - Spezialangebot -

Zum Kennenlernen meiner Arbeit biete ich die erste Healingsession für nur 30,00 EUR an. 

Ethik und Grundsätze

  • Ich gebe keine Heilversprechen. Eine Healingsession dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und der Entwicklung des eigenen Bewusstseins. Die Teilnahme an einer Einzelsitzung erfolgt in eigener Verantwortung oder der Verantwortung der Erziehungsberechtigten. 


  • Ich stelle keine Diagnosen und ich bin weder Arzt, Psychotherapeut noch Naturheilpraktiker. Eine Einzelbegleitung in Form einer Healingsession ersetzt weder eine medizinische Behandlung noch eine Therapie, sie kann jedoch eine gute Ergänzung dazu sein. Laufende Behandlungen sollten ohne vorherige Absprachen mit dem Therapeuten oder Arzt nicht ab- oder unterbrochen werden. 


  • Der Umgang mit vertraulichen Informationen ist mir wichtig. Grunsätzlich bin ich für höchstmögliche Offenheit, Ehrlichkeit und Transparenz. Um ein Vertrauensverhältnis aufzubauen, werde ich die Informationen aus einer Healingsession ohne die Zustimmung des Jugendlichen jedoch nicht an die Eltern weitergeben und auch umgekehrt. 


  • Auch wenn ich keine Diagnosen stelle, bin ich bei Verdacht auf Selbst- oder Femdgefährdung, Verstösse gegen das Gesetz, bei Verdacht auf irgendeiner Form von Missbrauch oder Gewalt dazu verpflichtet, die Erziehungsberechtigten oder auch entsprechende Behörden zu informieren.  


  • Das Wachstum, Wohlergehen, die Gesundheit des Jugendlichen, die Entfaltung seines Potentials, seines Seelenweges und die Berücksichtigung des freien Willens stehen für mich in der Begleitung an erster Stelle. Es geht nicht darum, den Willen, die Wünsche oder Vorstellungen der Eltern auf den Jugendlichen durchzusetzen und zu projezieren. 


  • Heilung, Frieden und Gesundheit, im Verständnis meiner Arbeitsweise, bezieht immer alle Menschen, alle Beteiligten mit ein. Es ist meine Überzeugung, dass sich mit der Arbeit auf Seelenebene und in der Liebe Gottes, immer alles zum höchst möglichen göttlichen Wohle eines jeden Einzelnen und zum höchst möglichen göttlichen Wohle Aller ereignen wird.  Vielleicht können wir nicht immer alles gleich verstehen und oftmals kommt es anders als man denkt. Wir dürfen lernen loszulassen und zu vertrauen. Aho!